Botschafter Meyer besucht Kathmandu University

Botschafter Meyer nutzte am 09.01.2015 die Gelegenheit, sich zu einem ersten Gespräch mit Dr. Ram Shrestha, seit 2012 Vize-Kanzler der Kathmandu University (KU), auf dem Campus der Universität in Dhulikhel zu treffen.

Dr. Shrestha studierte in Wien und Vorarlberg Medizin, bevor er 1996 das Dhulikhel Hospital gründete. Das Krankenhaus zählt heute mehr als 800 Mitarbeiter und gilt als das Mutterkrankenhaus für 17 Außenstationen mit einem Einzugsgebiet von mehr als 2 Millionen Menschen aus ländlichen, oft schwer zugänglichen Gebieten. Finanzielle Unterstützung erhält das Dhulikhel Hospital von zahlreichen Stiftungen und Vereinen, vor allem aus dem deutschsprachigen und Benelux-Raum. Als „Kathmandu University Hospital“ ist das Dhulikhel Hospital seit einigen Jahren außerdem in der Ausbildung von Medizinstudenten tätig.

Dr. Shrestha unterstrich den Nutzen der Kooperation zwischen Dhulikhel Hospital und Kathmandu University, welche seit ihrer Gründung im Jahr 1991 ebenfalls auf eine erfolgreiche Entwicklung zurückblicken könne. Mehr als 1800 Studierende werden gegenwärtig in sieben Fachbereichen ausgebildet – die KU ist somit die zweitgrößte Universität des Landes.

Botschafter Meyer und Dr. Shrestha würdigten die engen deutsch-nepalesischen Beziehungen. Es wurde vereinbart, weitere Möglichkeiten einer engen Kooperation zwischen Botschaft und Universität in Form von gemeinsamen Veranstaltungen sowie wissenschaftlichem Austausch durch die Einrichtung eines DAAD-Lektorats an einer geeigneten Fakultät ins Auge zu fassen.

Bild vergrößern

Botschafter Meyer besucht Kathmandu University