Plastic Bag Free German Development Cooperation in Nepal

Mit dem Ziel, die Anzahl der Plastiktüten und deren Umweltbelastungen zu verringern, haben alle Akteure der Deutschen Entwicklungszusammenarbeit in in Nepal ihre Räumlichkeiten zu einer „plastikfreien“ Zone erklärt. Zudem werden alle Mitarbeiter ermutigt, in ihrem täglichen Leben vollständig auf den Gebrauch von Plastiktüten zu verzichten.

Die durchschnittliche Nutzungsdauer einer Plastiktüte liegt bei etwa 12 Minuten. Jedoch benötigen Plastiktüten Hunderte von Jahren, um sich aufzulösen, und selbst danach verschmutzen die verbliebenen Partikel Boden und Wasser und schädigen eine Vielzahl von Organismen.

Generell sind Plastiktüten beim Einkauf in Nepal kostenlos, was dazu führt, dass täglich schätzungsweise über 4,5 Millionen Plastiktüten, alleine in der Hauptstadt Kathmandu, neu in Umlauf kommen. Der übermäßige Konsum von Plastiktüten stellt dabei eine erhebliche Müllbelastung für das im Zuge des starken Bevölkerungswachstums von Umweltproblemen geplagte Kathmandu dar.

Plastic Bag Free German Development Cooperation in Nepal