Bilaterale Regierungskonsultationen mit Nepal erfolgreich abgeschlossen

Regierungskonsultationen EZ 2016 (© Deutsche Botschaft Kathmandu)

Am 2. und 3. Juni 2016 fanden in Kathmandu bilaterale Regierungskonsultationen zur deutsch-nepalesischen Entwicklungszusammenarbeit statt. Die Konsultationen dienten der Abstimmung zu laufenden und geplanten Vorhaben der bilateralen Zusammenarbeit in den drei Schwerpunkten Gesundheit, Erneuerbare Energien / Energieeffizienz und Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung und Handel. Die Delegation unter Leitung des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) besuchte außerdem die Distrikte Nuwakot und Rasuwa, um sich ein eigenes Bild über die Fortschritte bei den von der Bundesregierung geförderten Programmen zur Soforthilfe und dem Wiederaufbau nach den schweren Erdbeben vom April / Mai 2015 zu machen.

In den Gesprächen mit dem nepalesischen Finanzministerium und der Nationalen Wiederaufbaubehörde warb die deutsche Delegation dafür, die Rahmenbedingungen für Wiederaufbauprojekte der Zivilgesellschaft zu verbessern. Allein in Deutschland belief sich das private Spendenaufkommen für die Überlebenden des Erdbebens auf ca. 116 Mio. EUR.