Vorstellung des Dokumentarfilms “In the Eyes of the Good”

In the Eyes of the Good (© Deutsche Botschaft Kathmandu)

Gemeinsam ausgerichtet von der Deutschen Botschaft Kathmandu und der Organisation Pro Public  fand am Freitag, den 29.04.2016, eine öffentliche Veranstaltung unter dem Motto „Supporting the Peace Process in Nepal with Non-violent Communication and Restorative Dialogue“ statt. Ehrengäste der Veranstaltung waren Herr Sharma, Präsident der Nationalen Menschenrechtskommission sowie die Vorsitzenden der Kommission zur Aufklärung des Schicksals der Verschwundenen, Hr. Mallik und der Kommission zur Wahrheitsfindung und Versöhnung, Hr. Gurung.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war die Präsentation des Dokumentarfilms: „Raamro Aakha Ma“ (In the Eyes of the Good). Der Film dokumentiert einen Interaktionsprozess (sog. „restorative circle“) zwischen Regierungsvertretern, ehemaligen maoistischen Kämpfern und  Opfern des 10-jährigen Bürgerkriegs in Nepal. Er zeigt eindrucksvoll was passiert wenn sich Menschen über Ängste, bestehende Feindbilder und Vorurteile hinwegsetzen und in einen offenen Austausch treten.

Der im Film reflektierte  Interaktionsprozess fand im Rahmen eines Trainings in Gewaltfreier Kommunikation statt, das gemeinsam vom Zivilen Friedensdienst in Nepal und der lokalen Partnerorganisation Pro Public organisiert wurde.

Link zum Film