Entwicklungspolitische Zusammenarbeit

Entwicklungspolitische Zusammenarbeit Deutschland - Nepal

Die nepalesisch-deutsche Zusammenarbeit hat eine lange Tradition: Bereits seit April 1958 be­stehen diplo­ma­tische Beziehungen, erste entwick­lungs­poli­tische Pro­jekte wurden schon 1961 durch­ge­führt. Deutsch­land hat sich in Nepal einen sehr guten Ruf er­wor­ben. Er basiert auf dem lang­fristigen Engagement der Bundes­republik und auf der Konti­nuität und Trans­parenz der deutschen Ent­wick­lungs­programme – auch während des internen bewaffneten Konflikts in den 10 Jahren nach 1996. Neben Organi­sa­tionen der staat­lichen Ent­wick­lungs­zusammen­arbeit sind auch zahlreiche deutsche Nichtregierungsorganisationen vor Ort aktiv.

Dr. Ramji Bogati

Arbeitsplatzausstattungen übergeben

Im Rahmen des Rückkehrer-Programms hat die Botschaft im März 2014 an drei nach Nepal zurückgekehrte Fachkräfte Arbeitsplatzausstattungen im Wert von insgesamt rd. 14.500 Euro übergeben.

Botschafter Meyke und der Sprecher der Verfassungsgebenden Versammlung, Herr Subash Chandra Nembang

Botschafter Meyke weiht neue „Gautam Buddha City Hall“ in Ilam ein

Im Rahmen seines Besuches im Distrikt Ilam am 23. und 24.03.2014 hat Botschafter Meyke gemeinsam mit dem Sprecher der Verfassungsgebenden Versammlung Nepals, Hr. Subash Chandra Nembang, die neue „Gautam Buddha City Hall“ in Ilam eingeweiht.

Gespräch mit Dorfgemeinschaft

Botschafter Meyke besucht Vorhaben zur Förderung der lokalen Wirtschaft im Distrikt Dang (6.-8.2.2014)

Im Rahmen eines dreitägigen Besuchs des Distrikts Dang im mittleren Westen Nepals hat sich Botschafter Meyke ein Bild von den vielfältigen Aktivitäten der deutsch-nepalesischen Entwicklungszusammenarbeit zur Förderung der lokalen Wirtschaft und Beschäftigung gemacht.

In den Räumen des National Health Training Centers wird der erste Ko-Finanzierungsvertrag zwischen KOICA und GIZ abgeschlossen

Erster Kooperationsvertrag zwischen KOICA und GIZ weltweit in Nepal unterzeichnet

Am 23. Oktober 2013 wurde in Kathmandu/Nepal der weltweit erste Kooperationsvertrag zwischen der Korean International Agency (KOICA) und der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) geschlossen.

Fünfjähriges Betriebsjubiläum des Wasserkraftwerks Middle Marsyangdi

Bei einem dreitägigen Besuch der Distrikte Lamjung, Tanahu und Kaski in Begleitung des Präsidenten der Nepalesisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer (NGCCI), Herrn Gopal Kakshapati, im September 2013 enthüllte Botschafter Meyke aus Anlass des fünfjährigen Jubiläums der Inbetriebnahme Gedenktafeln am Wasserkraftwerk Middle Marsyangdi.

Entwicklungspolitische Zusammenarbeit Deutschland - Nepal

Einfuhr von Spendengütern nach Nepal

Hier erhalten Sie Informationen zur zollfreien Einfuhr von Spendengütern nach Nepal.