Information für Antragsteller

Es ist unser Ziel, das Visumverfahren für Sie möglichst einfach zu gestalten, um möglichst viele Reisen nach Deutschland zu ermöglichen. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Visa besteht zur Zeit eine schwierige Situation bei der Buchung von Terminen zur Visumbeantragung: Sie können als Visumantragsteller selbst dazu beitragen, dass wir im Interesse aller Visumantragsteller aus Nepal möglichst viele Termine zur Beantragung anbieten können und dass Ihr Antrag rasch bearbeitet wird. Bitte buchen Sie einen Termin nur, wenn Sie diesen auch wahrnehmen können und legen Sie dazu Ihre Antragsunterlagen vollständig und vorsortiert vor, wie auf den Merkblättern angegeben. Anträge mit unvollständigen Unterlagen können nicht angenommen werden. Bitte vermeiden Sie unnötige Anfragen per Mail; umfassende Angaben zum Visumverfahren sind aus der Webseite ersichtlich und können nicht separat beantwortet werden. Vor der Beauftragung von Visabüros wird ausdrücklich gewarnt, sie ist weder notwendig noch empfehlenswert. Fehler dieser Büros müssen dem Antragsteller zugerechnet werden. Die Terminbuchung ist selbständig und unentgeltlich möglich. Die Vergabe von Sonderterminen ist nur in medizinischen oder humanitären Notfällen möglich. Mailanfragen werden nur bearbeitet, sofern sich ihre Antwort nicht aus der Webseite ergibt. Wir bitten um Verständnis.